CHANDRUM

Musiktherapie mit Steel Tongue Drums

Die Musik, Klänge und Geräusche berühren unsere Gefühlswelt und lassen diese auch durch musikalisch-klanglichen Ausdruck hörbar werden.
Musik und Klang gelangen über die Nervenverbindungen vom Ohr in das Gefühlszentrum unseres Gehirns, noch bevor wir sie kognitiv bewerten können.
Diese Verknüpfung von Klang und Gefühl, aber auch die Wirkungen von Musik auf unseren Körper, macht sich die Musiktherapie zu Nutze.

In der freien Improvisation kann jeder mit einfachst zu spielenden Instrumenten wie der Steel Tongue Drum spontan und ohne nennenswerte Vorbereitung sein momentanes Befinden in eine Hörerfahrung verwandeln.Die Musik und der Klang  der Steel Tongue Drums bieten damit spielerische Möglichkeiten für Kontakt, Kommunikation und soziales Lernen.
Sie fördern kreativen und emotionalen Ausdruck, persönliches Wachstum und ermöglichen gegebenenfalls tiefenpsychologische Einsichtnahme in seelische Prozesse. Darüber hinaus können auch körperliche Befindlichkeiten positiv beeinflußt werden.

Sie unterstützt vor allem:

  • Kreativität
  • Kontaktfähigkeit
  • Emotionale Kompetenz
  • Konzentration
  • psychosoziale Fähigkeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Das Interesse für Musik

Einsatz in der Sonderpädagogik:
Oft können behinderte Menschen kein Instrument spielen, weil die meisten Instrumente große motorische Fähigkeiten sowie musikalische Vorkenntnisse erfordern. Die ChanDrum ist kinderleicht zu spielen und bringt sofort Erfolgserlebnisse.

Musiktherapie mithilfe von Steel Tongue Drums fördert die seelische, emotionale und körperliche Entwicklung